Here we go! Münchens erstes Co-Café!

Im August bin ich durch das Wattenmeer gelaufen und habe mir überlegt, wie ich mein Wanderlust in noch nachhaltigere Dimensionen führen kann. Längere Öffnungszeiten, mehr Vielfalt, noch mehr Umweltbewusstsein und praktische Lösungen… aus einem ungewöhnlichen Gedanken haben wir die letzten Monate daran gefeilt Münchens erstes Co-Café zu gestalten. Seit gestern verzaubert euch Myreen mit ihrem zoodle.bar Pop-Up. Alles rund ums Gemüse findet ihr von ihr zubereitet als Bowl oder auf dem Brunch Buffet am Wochenende. Und ab Dienstag wirbelt Kathi wieder (ihr kennt sie schon vom Vegan Circular Coffee Pop-Up vor Weihnachten) durch das Wanderlust. Wir haben auch schon die ersten Schritte in Richtung Zero Waste unternommen: Es gibt keine Küchenrollen mehr, keine Papierservietten. Müll wird getrennt. Möglichst Plastik frei eingekauft. Ab Februar steigen wir von Teebeutel auf losen Tee um. Und wir haben noch viele weitere Ideen noch nachhaltiger ein kleines Café zu betreiben und gestalten.

Co-Café Planung im Januar und Februar:

Montag: Gaby, Wanderlust Café & Yoga

Dienstag – Donnerstag: Kathi, Oh Circle

Freitag – Sonntag: Myreen, zoodle.bar

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 10:30 – 17:30 Uhr

Sa-So: 10 – 16:30 Uhr

Und das sind die beiden Co-Café Partnerinnen für die nächsten Monate:

Nachdem ich in meinem letzten Job als Finance Consultant nicht glücklich geworden bin und ich nach einer sinnvolleren Aufgabe suchte, die Nachhaltigkeit und Achtsamkeit mit unseren Ressourcen fördert, kam mir letztes Jahr die Idee ein Zero Waste Café zu eröffnen. Nachdem ich den Business Plan geschrieben hatte und mich ausgiebig mit den Themen Müllvermeidung, Kreislaufwirtschaft in der Gastronomie und veganer Ernährung und ihrer verminderten CO2 Belastung für den Planeten beschäftigt hatte, habe ich über Gleichgesinnte Gaby kennengelernt. Sie möchte ihr Café ebenfalls nachhaltiger gestalten und bietet mit dem Co-Café die Chance mein Konzept für Oh Circle zu testen und zu verbessern. Also kommt vorbei, um einen müllfreieren Kaffee zu trinken und mich bei meiner Vision zu unterstützen. Es geht auch nachhaltiger und dies bedeutet keinen Verlust von Komfort. Neben Kaffee, Kuchen und einem warmen Mittagsgericht gibt es noch eine Ecke für nachhaltige Produkte und Veranstaltungen passend zu den Themen Zero Waste, zum Beispiel den Münchner Zero Waste Stammtisch. Eure Kathi
Die zoodle.bar bietet als Pop-up vom 03.01. bis 29.02.20 von Freitag bis Sonntag ihre leckeren frischen Zoodle-Bowls sowie verschiedene pflanzenbasierte Gerichte zum Brunch und glutenfreie Kuchen im Café Wanderlust & Yoga an.
Mit „Zoodles“ werden ursprünglich Noodles also Gemüsespiralen aus Zucchini bezeichnet. Wobei die zoodle.bar diesen Begriff auch für Gemüsespiralen aus Karotten, Rote Bete, Kohlrabi, Süßkartoffeln usw. verwendet.
Myreen verwendet für ihre pflanzenbasierten Gerichte in erster Linie regionale und saisonale Produkte, ohne Hinzunahme von künstlichen Zusatzstoffen. Aus frischen Zutaten kreiert sie leckere und leichte Bowls sowie Suppen, Gemüsebrote und Brotaufstriche, die ihre Gäste glücklich und fit machen. Denn die Gerichte sind reich an Vitaminen und Nährstoffen und damit sehr sättigend. Alle Speisen werden glutenfrei zubereitet und auch für weitere Unverträglichkeiten sowie Allergien bietet die zoodle.bar passende Gerichte an.
Mit ihrem vegan/vegetarischen Angebot rückt die zoodle.bar Gemüse vom Tellerrand ins Rampenlicht und zeigt Dir, wie abwechslungsreich und vollwertig Du Dich mit pflanzenbasierter Kost ernähren und somit einen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten kannst.
Mehr Infos unter www.zoodle.bar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s